Informationen

Damit das Adventsfenster auch 2023 wieder ein voller Erfolg wird
hier ein paar Tipps für die Gestalter und Teilnehmer.

Gestaltung

Die Teilnehmer dekorieren jeweils ein Fenster, welches von der Straße eingesehen werden kann. Sofern kein geeignetes Fenster vorhanden ist, kann man als Alternative vor dem Haus eine winterliche, zur Adventszeit passende Szene einrichten und beleuchten. 

Kennzeichnung

Jedes Fenster oder die winterliche Szene vor dem Haus sollte mit der Zahl des Eröffnungstages versehen werden, so dass es als Adventsfenster zu erkennen ist. 

Eröffnung

Das völlig frei gestaltete Fenster wird dann am festgelegten Tag um 17:30 Uhr geöffnet. Es sollte sich auch an die Uhrzeit in etwa gehalten werden, damit es allen Besuchern möglich ist, bei der Eröffnung dabei zu sein.

Ablauf

Es ist jedem freigestellt, ob er ein stilles Fenster oder ein lebendes Fenster eröffnet. Den Besuchern wird empfohlen, immer eine Tasse mitzunehmen, falls ein Umtrunk stattfindet.

Geöffnete Fenster

Bereits geöffnete Fenster sollten dann bis 26.12. jeden Abend zwischen 17:30 Uhr und 20:30 Uhr beleuchtet werden, damit am Weihnachtstag 24 bunte Fenster im Ortsteil zu bewundern sind. Natürlich auch länger. Die Adventsfenster sollen so auch zum Spaziergang durch Oberstimm einladen.

Spaziergang

Wir freuen uns darüber wenn sich möglichst viele Personen auf Weihnachten einstimmen, indem Sie in einen abendlichen Spaziergang die gestalteten Fenster aufsuchen.

Spende

Jeder Teilnehmer darf natürlich eine Spendenbox aufstellen für die entstandenen Unkosten. So ein Fenster ist ja mit viel Aufwand, Zeit und Kosten (Strom/Getränke/Material etc.) verbunden. Dies darf jeder Besucher dann für sich selbst entscheiden, ob und was er gerne geben möchte. Alles natürlich freiwillig, aber die Teilnehmer freuen sich immer riesig.

Guter Zweck

Im letzen Jahr gab es vermehrt Anfragen, ob man seine Einnahmen als Teilnehmer auch Spenden darf. Ja, wir als Organisatoren werden uns in diesem Jahr Gedanken machen, wem die Spenden zu Gute kommen könnten. Ihr dürft uns gerne Tipps geben, wer Hilfe benötigt.